Transiente Vorgänge in Hochspannungsanlagen

Messung und Simulation
24. Juni 2022 durch
Transiente Vorgänge in Hochspannungsanlagen
Karin Bonvecchio

Moderne Messteiler kombiniert mit Messgeräten von ARTEMES werden für die messtechnis​che Erfassung der Ausgleichsvorgänge in Hochspannungsanlagen genutzt.

Die im Hochspannungsnetz vorhandenen Hochspannungsanlagen repräsentieren wichtige Knotenpunkte in der Energieübertragung mit verschiedenen Spannungsebenen. Mit der Durchführung von Schalthandlungen verändert sich der Netzzustand und während dem Schalten entstehen Ausgleichsvorgänge. Für die messtechnische Erfassung der Ausgleichsvorgänge werden moderne Messteiler (ohmsch-kapazitive Spannungsteiler in Kombination mit breitbandigen Messgeräten, wie dem MSO46 von Tektronix (siehe Bild), genutzt. Die ohmsch-kapazitiven Spannungsteiler trans-formieren die zu messende Hochspannung im Kilovolt-Bereich auf definierte Spannungsbereiche für die Messgeräte. 

Tektronix 4 Series MSO
Künstliche Intelligenz (KI) im Einsatz bei Energieversorgungsnetzen
Zustandsüberwachung elektrischer Betriebsmittel